Freitag, 22. August 2014

Von Watschelfüßen und dem dazugehörigem Federvieh







Gestern waren wir mal wieder hier um zu fotografieren
und natürlich das schöne Wetter zu nutzen .
Adebar haben wir leider nicht gesehen ,
aber Enten , Gänse , Schwäne , Teichhühner usw .
Das ist doch auch schon was . : )


Die hier habe ich für meine Sonja fotografiert .
Sonja , besser ging es leider nicht ,
die wollten sich nicht auf den Rücken legen .






Vielleicht gefallen dir die Füße ja auch .




Oder doch lieber diese hier . 
Such dir mal die schönsten Watschler aus . 





Ein kleines Schläfchen muss auch mal sein .





Federpflege ist angesagt . 




Diese Schönheiten dürfen natürlich nicht fehlen . 




Hat es euch gefallen ?
Morgen zeige ich euch noch ein paar Bilder ,
wenn ihr mögt . 

Heute wünsche ich euch einen schönen Tag . 
Lasst es euch gut gehen . 


Kommentare:

  1. Bei Schwänen ist immer ein wenig Vorsicht geboten - diese bissigen wunderschönen Viecher ;) Tolle Fotos hast du gemacht - ich würde mich über mehr freuen!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heike
    ach wie goldig diese Watschelfüsse sind und wem sie gehören... diese Bgegenung ist immer was schönes und ich freue mich schon auf die nächsten Bilder !
    Tolle Fotos
    Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Jippiiie!!! Ich möchte die alle gnubbeln!!!
    Besonders interessant finde ich das Bild, auf dem die Ente ihren Fuß in die Kamera streckt ... ist doch die Unterseite des Entenfußes, oder? Habe so ein ähnliches Bild auf dem Rechner ... allerdings hat meine Ente zwei seltsame Pfropfen unterm Fuß. Wenn ich Deine Bilder so sehe, scheinen die aber dort nicht so wirklich hin zugehören ... oder doch? *grübel*

    Liebe Grüße und DANKESCHÖÖÖN,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mal bei Herrn Google nachgefragt und nein, sie gehören NICHT an einen gesunden Entenfuß ... :0(((

      Löschen
  4. Hallo Heike,
    die Entchen schlafen auf dem Wasser, das sieht ja putzig aus!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Watschler hast du fotografiert. Ich freue mich auch immer sie auf unserem kleinen Bach zu sehen. Schwäne gibt es da allerdings nicht. Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Na, also das dürfte so gar keine Frage sein *gg* Schon witzig, aber ich muss auch immer sofort an Sonja denken wenn ich jetzt Enten und Co und deren Füße sehe^^ Watschelfüße ist genau die richtige Bezeichnung dafür, und da habe ich gleich wieder die zwei Gänsen von Aristocats vor Augen *lacht*

    Tolle Fotos hast du von ihnen gemacht. Echt schön dort und bestimmt auch ein Ort wo man seine Seele baumeln lassen kann^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    btw. ich würde sehr gerne mehr sehen^^

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Heike,
    tolle Bilder hast du da zusammen getragen von den vielen Enten und Federviecher. Ich mag solche Bilder. Meine Bilder sind noch im Archiv und warten noch auf ihren Auftritt.

    Ein recht schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Enten & Co. zu beobachten macht mir auch immer viel Spaß. Egal ob sie sich elegant auf dem Wasser bewegen oder auf dem Trockenen watscheln, es ist immer ein schöner Anblick, bei dem ich prima entspannen kann.
    Deine schönen Fotos machen mir Lust, auch mal wieder welche zu besuchen.
    Danke fürs Zeigen!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. Mir haben alle Fotos von den Watschlern und ihren Füßen sehr gut gefallen, liebe Heike. :-)
    Wenn man müde ist, dann muss man einfach mal die Äuglein ein wenig zumachen und sich ein Nickerchen gönnen. Herrlich das Foto vom schlafenden Entlein. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nettigkeiten !


Anonyme Kommentare werden gelöscht !