Freitag, 11. Oktober 2013

Ganz nah dran


Heute habe ich noch ein Foto vom Urlaub .
Da war ich an ihr ganz nah dran .
Eigentlich finde ich Fliegen total ekelig ,
aber für die Aktion tu ich doch (fast) alles . : )




Bei der lieben Sabine seid ihr auch wieder nah dran .

Kommt gut ins Wochenende . 
Lasst es euch gut gehen . 
Herzliche Grüsse 
Heike

Kommentare:

  1. *lacht*...das habe ich auch gedacht^^ Klasse dass du so nah dran gewesen bist. Ein tolles Foto, da kann man ja sogar die Haare an den Beinen erkennen.

    Übrigens...für Gismo sind die ein schönes Spielzeug wenn sie sich mal ins Haus verirren.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Super nah dran gekommen bist du an die Fliege. Wie toll man alle Details sehen kann, immer wieder faszinierend oder?
    Klar, für solche Detailaufnahmen nehmen wir auch schon mal Sachen in Kauf, die wir nicht so mögen. *g*

    Vielen Dank für diese tolle Viecherei, klasse Foto!

    Liebe Grüße und einen schönen Freitag
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. ich mag auch keine fliegen, aber zum abschiessen schon *gg*
    schönen freiiiieiiitag♥

    AntwortenLöschen
  4. Ui ganz große klasse Heike, so genau schaut man sich diese Dinger normal ja nie an! ☺
    Grüßle und ein schönes WE
    Crissi

    AntwortenLöschen
  5. Ein gelungener Schnappschuss liebe Heike.

    Liebe Grüße und einen schönen Start ins Wochenende
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Ja.... die haarigen Beine..... und dieses Gesauge ewig. Ich mag die auch nicht. Aber sie haben keine 8 Beine und stechen tun sie auch nicht (außer auf Kos, da gibts solche kleinen Blutsaugerbeißfliegen).
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. kleine fliege ganz groß - schönes foto

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Bist halt dafür "ganz nah dran" liebe Heike,:-) Gelungenes Foto.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. ...ein tolles Foto, liebe Heike,
    faszinierend, was man alles erkennen kann, wenn man sich so nah ran traut...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Da warst du echt ganz nah drann an der Fliege. Die möchte ich aber nicht auf meiner Haut haben. Gut das es jetzt fast keine mehr gibt.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Heike,

    das ist aber ein tolles Foto geworden. Da hat sich die Überwindung echt gelohnt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mich heute auch über so ein lästiges Viech geärgert, die mich
    sooo ätzend beim Essenzubereiten genervt hat. Ich erwischte sie einfach nicht,
    irgendwann war sie dann weg. Jetzt weiß ich: Sie flog zu Dir!

    ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  13. Heike, du hst dich ganz schön überweinden müssen, oder? Wenn die Linse davor ist, gehe ich auch an Spinnen ganz nah ran. Gänsehaut garantiert. Das ist Puk die Stubenfliege ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Heike,
    da kann man an den Fliegenbeinen sogar die Haare erkennen!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Wunderbar wie nah dran du warst....schönes Macro!

    lg
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Die Fliege sieht aus, als wäre sie einem Horrorfilm entsprungen.
    Erstaunlich, was man so aus der Nähe sieht....
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nettigkeiten !


Anonyme Kommentare werden gelöscht !