Freitag, 20. September 2013

Ganz nah dran


An ihnen war ich nah dran . 


Sie sprießen nicht etwa im Wald ,


nein


in meinem Blumenkübel auf meinem Balkon .
Heute sind sie allerdings alle verschwunden . 

Bei der lieben Sabine seid ihr auch nah dran .

Einen schönen Tag 
wünscht 
Heike



Kommentare:

  1. *lacht*...aber essbar waren sie nicht oder vielleicht doch???

    Tolle Fotos von den kleinen Pilzen. Schaut richtig niedlich aus, und da kannste doch mal sehen wo die sich blicken lassen^^

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Upps im Blumenkasten liebe Heike ungewöhnlich oder?

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Im Garten haben wir auch welche, aber essen möchte ich sie nicht, wer weiß ob die giftig sind.
    Aber schön zu Bild gebracht liebe Heike.

    Ganz liebe Wochenendsgrüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heike,
    sind das diese kleinen,zarten Pilzchen, die momentan überall wachsen? Ich sehe sie auch auf Wiesen etc. immer in kleinen Inselchen wachsen!
    Wunderschöne Nahaufnahmen!
    Lieben Gruss
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Heike,

    die kleinen Dinger finde ich bei mir auch überall.
    Irgendwie sehen sie niedlich aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. klasse Foto. Toll dass du den kleinen Pilz im Blumenkübel fotografiert hast.

    lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  7. Ein hübscher Helmling ist in deinem Blumenkasten gewachsen. Davon gibt es ganz viele Unterarten, die teilweise auch ungenießbar sind. Da ist es besser, wenn man nur schaut und schöne Fotos macht :)

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein Phänomen mit den Pilzen. Wir haben eine Ecke im Garten, in der plötzlich ganz viele davon zu sehen sind, und am anderen Tag ziehen sie sich wieder zurück. Das liegt wohl an der Feuchtigkeit, keine Ahnung.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Eure Nettigkeiten !


Anonyme Kommentare werden gelöscht !